Global Marijuana March - eine Bewegung erobert die Republik

Aktivismus
Diskussion
04.11.2017 - 12:00 bis 13:30
Stage II

Session abstract: 

1999 wurde in den USA die Idee des Global Marijuana March (GMM) entwickelt. Dieses Konzept einer weltweiten Legalisierungsaktion wurde in Berlin, Frankfurt und einigen anderen deutschen Städten bereits früh aufgenommen. In weiten Teilen Deutschlands war die Hanfbewegung aber lange Zeit eher inaktiv.

Seit 2012 stieg die Zahl der Demonstrationen zum GMM deutlich von vier auf 26 im Jahr 2017. Wie war das möglich? Welche Faktoren spielten eine Rolle für diesen enormen Aufschwung einer sozialen Bewegung? Wie organisieren und vernetzen sich die dezentral agierenden Veranstalter untereinander? Und auf welche Probleme stoßen Organisatoren von Hanfdemonstrationen außerhalb Berlins?

Verschiedene langjährige GMM-Organisatoren berichten von ihren Erfahrungen und diskutieren Aktionsideen für die Zukunft.

Speaker